Publikationen & Manuskripte

Geschliffen und poliert. Knochenwerkzeuge der jüngeren Bronzezeit aus Kemnitz

Küchelmann, Hans Christian (2002): Geschliffen und poliert. Knochenwerkzeuge der jüngeren Bronzezeit aus Kemnitz, Landkreis Postdam-Mittelmark. – Archäologie in Berlin und Brandenburg 2001, 73-75

Abstrakt
Bei der bauvorbereitenden Untersuchung im Mai und Juni 2001 auf der jung- bis spätbronzezeitlichen Siedlung in Kemnitz wurde auch eine größere Zahl von Tierknochen geborgen. Unter den 53 untersuchten Fragmenten ließen sich Hausschwein, Hausschaf oder -ziege, Hausrind und Feldhase nachweisen. Ein Zahnrest stammt von einem Raubtier, vermutlich von einem Hund. Fünf Knochen zeigten Bearbeitungsspuren, die in diesem Artikel näher untersucht werden. Es handelt sich um drei einfache ahlenartige Werkzeuge, um eine Geschossspitze und ein Objekt mit schwer zu interpretierenden Arbeitsspuren.

download (pdf-file, 421 kB)

scroll to top