Publikationen & Manuskripte

Eine Rinderdeponierung aus der sächsischen Siedlung Achim-Uesen

Küchelmann, Hans Christian (2011): Eine Rinderdeponierung aus der sächsischen Siedlung Achim-Uesen, Kreis Verden, Bericht an die Kreisarchäologie Verden, Bremen

Abstrakt
In Achim-Uesen, Kreis Verden, Niedersachsen, wurden bei einer Baubegleitung zwei sächsischse Grubenhäuser gefunden zwischen denen sich ein nahezu vollständiges Rinderskelett befand. Rinderdeponierungen sind aus sächsischen Fundzusammenhängen wiederholt belegt, jedoch wich das vorliegende Skelett in verschiedenen Punkten von anderen Deponierungen ab. Eine Radiokarbondatierung belegte schließlich eine Niederlegung im in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der Befund ist ein gutes Beispiel für die Wichtigkeit der Einbeziehung taphonomischer Indizien in die Beurteilung von archäozoologischen Befunden.

download (PDF 2,7 MB)

scroll to top